HomeBriefe von Friedrich SchillerBriefe an Heribert von Dalberg

Briefe an Heribert von Dalberg

Wolfgang Heribert von Dalberg (1750-1806)

Wolfgang Heribert Kämmerer von Worms Freiherr von Dalberg (1750–1806) war Großhofmeister und badischer Staatsminister. In seiner Funktion als Vizepräsident der Hofkammer entwickelte er die Idee eines Nationaltheaters in Mannheim. Er wollte die Kultur in der Stadt fördern und Besucher nach Mannheim locken. Dalberg erhob das Mannheimer Theater zu großer Blüte.

Dalberg ließ Schillers Räuber in Mannheim uraufführen, bestand aber auf erhebliche Veränderungen. 1784 Schiller bot er Schiller einen Vertrag als Theaterdichter an. Schiller hatte drei Theaterstücke abzuliefern. Sein Fiesko wurde am 11. Januar 1784 mit wenig Erfolg uraufgeführt. Am 15. April 1784 folgte Kabale und Liebe – ein Stück mit großem Publikumserfolg.

Die Briefe nach Datum