Personen

Bewertung:
(Stimmen: 1 Durchschnitt: 5)

Andreas Doria, Doge von Genua, Ehrwürdiger Greis von achtzig Jahren, Spuren von Feuer. Ein Hauptzug: Gewicht und strenge befehlende Kürze

Gianettino Doria, Neffe des Vorigen. Prätendent, Mann von sechsundzwanzig Jahren. Rauh und anstößig in Sprache, Gang und Manieren. Bäurisch- stolz. Die Bildung zerrissen

Beide Doria tragen Scharlach.

Fiesco, Graf von Lavagna. Haupt der Verschwörung

Junger, schlanker, blühend-schöner Mann von dreiundzwanzig Jahren – stolz mit Anstand – freundlich mit Majestät – höfisch-geschmeidig und ebenso tückisch

Alle Nobili gehen schwarz. Die Tracht ist durchaus altteutsch

Verrina, verschworner Republikaner, Mann von sechzig Jahren. Schwer, ernst und düster. Tiefe Züge

Bourgognino, Verschworner, Jüngling von zwanzig Jahren. Edel und angenehm. Stolz, rasch und natürlich

Calcagno, Verschworner, Hagrer Wollüstling. Dreißig Jahre. Bildung gefällig und unternehmend

Sacco, Verschworner, Mann von fünfundvierzig Jahren. Gewöhnlicher Mensch

Lomellino, Gianettinos Vertrauter, Ein ausgetrockneter Hofmann

Zenturione, Zibo, Asserato, Mißvergnügte

Romano, Maler, Frei, einfach und stolz

Muley Hassan, Mohr von Tunis, Ein konfiszierter Mohrenkopf. Die Physiognomie eine originelle Mischung von Spitzbüberei und Laune

Teutscher der herzoglichen Leibwache, Ehrliche Einfalt. Handfeste Tapferkeit

Drei aufrührerische Bürger

Leonore, Fiescos Gemahlin, Dame von achtzehn Jahren. Blaß und schmächtig. Fein und empfindsam. Sehr anziehend, aber weniger blendend. Im Gesicht schwärmerische Melancholie. Schwarze Kleidung

Julia, Gräfinwitwe Imperiali, Dorias Schwester, Dame von fünfundzwanzig Jahren. Groß und voll. Stolze Kokette. Schönheit verdorben durch Bizarrerie. Blendend und nicht gefallend. Im Gesicht ein böser mokanter Charakter. Schwarze Kleidung

Berta, Verrinas Tochter, Unschuldiges Mädchen

Rosa, Arabella, Leonorens Kammermädchen.

Mehrere Nobili, Bürger, Teutsche, Soldaten.

Bediente, Diebe.

Der Schauplatz Genua. Die Zeit 1547.