HomeText: ÜbersetzungenMacbethMacbeth (Shakespeare) – Fünfter Aufzug. Vierter Auftritt.

Macbeth (Shakespeare) – Fünfter Aufzug. Vierter Auftritt.

Bewertung:
(Stimmen: 0 Durchschnitt: 0)

Zimmer.

Macbeth. Der Arzt. Bediente.

Macbeth.
Verkündiget mir nichts mehr! Laßt sie alle
Zum Feind entfliehen! Bis der Birnamwald
Sich in Bewegung setzt auf Dunsinan,
Nicht eher kennt mein tapfres Herz die Furcht!
Was ist der Knabe Malcolm? Ward er nicht
Von einem Weib geboren? Geister, die
Die ganze Folge irdischer Geschicke
Durchschauen, sprachen dieses Wort:
Sei furchtlos, Macbeth! Keiner, den ein Weib
Gebar, hat über die Gewalt! – So flieht!
Flieht hin, ihr eidvergeßnen Thans, schließt euch
An diese britt’schen Zärtlinge! Der Geist,
Der mich beherrscht, dies Herz, das in mir schlägt,
Wird nicht von Furcht, von Zweifeln nicht bewegt. (Zu einem Bedienten, der hereintritt.)
Daß dich der Teufel bräune, Milchgesicht!
Wie kommst du zu dem gänsemäß’gen Ansehn?

Bedienter (erschrocken, athemlos).
Zehntausend –

Macbeth.
Gänse, Schuft?

Bedienter.
Soldaten, Herr!

Macbeth.
Reib dein Gesicht und streiche deine Furcht
Erst roth an, du milchlebrigter Geselle!
Was für Soldaten, Geck! Verdamm‘ dich Gott!
Dein weibisch Ansehn steckt mir noch die Andern
Mit Feigheit an – Was für Soldaten, Memme?

Bedienter.
Die englische Armee, wenn Ihr’s erlaubt.

Macbeth.
Schaff‘ dein Gesicht mir aus den Augen! –Seyton!
– Ich kriege Herzweg, wenn ich’s sehe – Seyton!
Das muß entscheiden! Dieser Stoß versichert
Mein Glück auf immer oder stürzt mich jetzt!
– Ich habe lang genug gelebt! Mein Frühling
Sank bald ins Welken hin, in gelbes Laub,
Und was das hohe Alter schmücken sollte,
Gehorsam, Liebe, Ehre, Freundestreu,
An alles das ist nun gar nicht zu denken!
Statt dessen sind mein Erbtheil Haß und Flüche,
Nicht laut, doch desto inn’ger, Heuchelworte,
Ein leere Munddienst, den das Herz mir gern
Verweigerte, wenn es nur dürfte – Seyton!