HomeSchriftenDie Horen

Die Horen

Die Horen war eine Monatszeitschrift, die Friedrich Schiller zwischen 1795 und 1797 herausgab. Er hatte die Vorstellung von einer Zeitschrift für Weltbürger, die sich der Philosophie und der Kunst widmet, ohne sich dabei aktuellen Themen und Ereignissen zuzuwenden. Den Lesern möchte er die Ideale der antiken Vergangenheit wieder nahelegen, damit sie diese auf ihre individuelle Situation beziehen. Schiller träumte von der kulturellen Vereinigung der Deutschen zu einer Zeit, in der das Land in allzuviele Herrschaftsgebiete zergliedert war. Die Zeitschrift sollte dabei diese gemeinsame deutsche Identität formen.

Die Horen erschienen monatlich in der Cottaschen Buchhandlung. Namhafte Vertreter der deutschen Kultur beteiligten sich mit Beiträgen an der Zeitschrift. Sie gilt als Gründungselement der Weimarer Klassik. Der Titel "Die Horen" bezieht sich auf die Göttinnen der Jahreszeiten, des Schönen und der Ordnung, die, den Menschen wohlgesinnt, über diese wachen. Als Herausgeber wollte sich Schiller auch ein sicheres Jahreseinkommen schaffen.

Ankündigung

In seiner Ankündigung der Horen stellt Schiller seine Absichten und die beteiligten Autoren vor.