HomeText: WallensteinWallensteins Tod3. AufzugWallensteins Tod – 3. Aufzug, 19. Auftritt

Wallensteins Tod – 3. Aufzug, 19. Auftritt

Bewertung:
(Stimmen: 0 Durchschnitt: 0)

Vorige. Neumann.

Wallenstein.
Was gibt’s?

Neumann.
Die Pappenheimischen sind abgesessen
Und rücken an zu Fuß; sie sind entschlossen,
Den Degen in der Hand das Haus zu stürmen,
Den Grafen wollen sie befrein.

Wallenstein (zu Terzky).
Man soll
Die Ketten vorziehn, das Geschütz aufpflanzen.
Mit Kettenkugeln will ich sie empfangen.

(Terzky geht.)

Mir vorzuschreiben mit dem Schwert! Geh, Neumann,
Sie sollen sich zurückziehn, augenblicks,
Ist mein Befehl, und in der Ordnung schweigend warten,
Was mir gefallen wird zu tun.

Empfehlungen Lektüreschlüssel und Biografien

(Neumann geht ab. Illo ist ans Fenster getreten.)

Gräfin.
Entlaß ihn.
Ich bitte dich, entlaß ihn!

Illo (am Fenster).
Tod und Teufel!

Wallenstein.
Was ist’s?

Illo.
Aufs Rathaus steigen sie, das Dach
Wird abgedeckt, sie richten die Kanonen
Aufs Haus –

Max.
Die Rasenden!

Illo.
Sie machen Anstalt,
Uns zu beschießen –

Herzogin und Gräfin.
Gott im Himmel!

Max (zu Wallenstein).
Laß mich
Hinunter, sie bedeuten –

Wallenstein.
Keinen Schritt!

Max (auf Thekla und die Herzogin zeigend).
Ihr Leben aber! Deins!

Wallenstein.
Was bringst du, Terzky?