HomeText: WallensteinWallensteins LagerWallensteins Lager – 11. Auftritt

Wallensteins Lager – 11. Auftritt

Seite 3 von 9
Bewertung:
(Stimmen: 3 Durchschnitt: 4.3)

Erster Jäger.
Ja, ja, im Ganzen, da sitzt die Macht!
Der Friedländer hat das wohl erfahren,
Wie er dem Kaiser vor acht – neun Jahren
Die große Armee zusammenbracht.
Sie wollten erst nur von zwölftausend hören:
Die, sagt‘ er, die kann ich nicht ernähren;
Aber ich will sechzigtausend werben,
Die, weiß ich, werden nicht Hungers sterben.
Und so wurden wir Wallensteiner.

Wachtmeister.
Zum Exempel, da hack‘ mir einer
Von den fünf Fingern, die ich hab,
Hier an der Rechten den kleinen ab.
Habt ihr mir den Finger bloß genommen?
Nein, beim Kuckuck! ich bin um die Hand gekommen!
’s ist nur ein Stumpf und nichts mehr wert.
Ja, und diese achttausend Pferd‘,
Die man nach Flandern jetzt begehrt,
Sind von der Armee nur der kleine Finger.
Läßt man sie ziehn, ihr tröstet euch,
Wir seien um ein Fünftel nur geringer?
Prost Mahlzeit! da fällt das Ganze gleich.
Die Furcht ist weg, der Respekt, die Scheu,
Da schwillt dem Bauer der Kamm aufs neu,
Da schreiben sie uns in der Wiener Kanzlei
Den Quartier- und den Küchenzettel,
Und es ist wieder der alte Bettel.
Ja, und wie lang wird’s stehen an,
So nehmen sie uns auch noch den Feldhauptmann –
Sie sind ihm am Hofe so nicht grün,
Nun, da fällt eben alles hin!
Wer hilft uns dann wohl zu unserm Geld?
Sorgt, daß man uns die Kontrakte hält?
Wer hat den Nachdruck und hat den Verstand,
Den schnellen Witz und die feste Hand,
Diese gestückelten Heeresmassen
Zusammenzufügen und zu passen?
Zum Exempel – Dragoner – sprich:
Aus welchem Vaterland schreibst du dich?

Erster Dragoner.
Weit aus Hibernien her komm ich.

Wachtmeister (zu den beiden Kürassieren).
Ihr, das weiß ich, seid ein Wallon‘,
Ihr ein Welscher. Man hört’s am Ton.

Erster Kürassier.
Wer ich bin? ich hab’s nie können erfahren,
Sie stahlen mich schon in jungen Jahren.

Wachtmeister.
Und du bist auch nicht aus der Näh‘?

Erster Arkebusier.
Ich bin von Buchau am Federsee.

Wachtmeister.
Und Ihr, Nachbar?

Zweiter Arkebusier.
Aus der Schwitz.

Wachtmeister (zum zweiten Jäger).
Was für ein Landsmann bist du, Jäger?

Zweiter Jäger.
Hinter Wismar ist meiner Eltern Sitz.

Wachtmeister (auf den Trompeter zeigend).
Und der da und ich, wir sind aus Eger.
Nun! und wer merkt uns das nun an,
Daß wir aus Süden und aus Norden
Zusammengeschneit und -geblasen worden?
Sehn wir nicht aus wie aus einem Span?
Stehn wir nicht gegen den Feind geschlossen,
Recht wie zusammengeleimt und -gegossen?
Greifen wir nicht wie ein Mühlwerk flink
Ineinander, auf Wort und Wink?
Wer hat uns so zusammengeschmiedet,
Daß ihr uns nimmer unterschiedet?
Kein andrer sonst als der Wallenstein!

Erster Jäger.
Das fiel mir mein Lebtag nimmer ein,
Daß wir so gut zusammen passen;
Hab mich immer nur gehenlassen.

Erster Kürassier.
Dem Wachtmeister muß ich Beifall geben.
Dem Kriegsstand kämen sie gern ans Leben;
Den Soldaten wollen sie nieder halten,
Daß sie alleine können walten.
’s ist eine Verschwörung, ein Komplott.

Dieser Beitrag besteht aus 9 Seiten: