HomeCharakterisierungDie RäuberCharakterisierung des Roller aus Schillers »Die Räuber«

Charakterisierung des Roller aus Schillers »Die Räuber«

Bewertung:
(Stimmen: 83 Durchschnitt: 4.6)

Roller, der sich gern auf möglichst ehrliche Weise hätte durchschlagen können, ist wie Spiegelberg zum Humor aufgelegt, aber zugleich eine besonnene Natur. Roller bringt die Nachricht, dass man die Libertiner auskundschaftet. Er weist darauf hin, dass die Bande einen Hauptmann haben müsse. Er schlägt Karl Moor vor, der auch auf ihn am meisten hält. Sein Ziel geht eigentlich nicht auf den Galgen zu, denn nur die Not hat ihn zum Banditen gemacht. Und gerade er wird eingefangen, gefoltert und zum Galgen verurteilt.

Als Moor in Kapuzinerkutte zu ihm kommt, um ihn durch den Wechsel der Kleider zu befreien, schlägt Roller dies ab, wird aber dennoch vor dem Tode von Henkershand gerettet. Kurz darauf erleidet er einen elenden Tod und stirbt für seinen Hauptmann.