HomeCharakterisierungDie RäuberCharakterisierung des Schweizer aus Schillers »Die Räuber«

Charakterisierung des Schweizer aus Schillers »Die Räuber«

Bewertung:
(Stimmen: 40 Durchschnitt: 3.8)

Schweizer ist von Natur gutartig, aber verwildert. Er neigt sich anfangs auch auf Spiegelbergs Seite, wird jedoch bald dessen Gegner. Mit einfachen, schlichten Worten ist er bemüht, den Vermittler zwischen Karl und der Bande zu spielen. Treu – wie schon sein Name dies andeutet – rettet er seinem Hauptmann zwei Mal das Leben. Dafür wird ihm die Ehre zuteil, dessen Vater, dem alten Moor, zu rächen. Doch Schweizer gelingt dies nicht, sein gegebenes Wort einzulösen. Er gibt sich selbst den Tod.